Beurteilungsverfahren

Warum der Müller? Warum nicht ich? Ich kann das auch!
Jeder, der Karrieregespräche führt, kennt diese Fragen. Es sei denn, das Unternehmen setzt vorher auf transparente und regelmäßige Beurteilungsverfahren. Denn eine gelebte Feedback-Kultur mit einem systematischen und transparenten Bewertungsverfahren macht Karriereentscheidungen für Mitarbeiter und Führungskräfte nachvollziehbar und liefert objektive Argumente, um Entscheidungen zu erklären. Die Mitarbeiter werden abgeholt und mitgenommen. Das steigert letztendlich die Motivation und die Loyalität zum Unternehmen.
Außerdem ermöglichen valide Bewertungsergebnisse einem Unternehmen eine effiziente Personalplanung und -entwicklung – ein wichtiges Tool, um für die Zukunft optimal aufgestellt zu sein.

Für all diese Zwecke entwickeln und realisieren wir praktikable Beurteilungsverfahren, die genau auf Ihr Unternehmen abgestimmt sind und die von Mitarbeitern und Führungskräften geschätzt werden.

Beispielhafte Beurteilungsverfahren

  • Bottom-up-Beurteilungen
  • Top-down-Beurteilungen
  • Kollegenbeurteilungen
  • Management by objectives
  • 360°-Feedback