Checkliste: 3 x 5 Erfolgsfaktoren bei der Durchführung einer Transfergesellschaft

Eine Transfergesellschaft beruht bekanntlich auf einem dreiseitigen Vertrag – sprich: drei unterschiedliche „Seiten“ sind daran beteiligt. Das Vertragsverhältnis besteht demnach zwischen Arbeitgeber, Arbeitnehmer und der Transfergesellschaft. Darauf basierend sind bei der Durchführung einer Transfergesellschaft unterschiedliche Interessenvertreter und Beteiligte aktiv involviert. Jede dieser Parteien bringt eine andere Perspektive in ein Projekt ein. Und so sehen auch die Erfolgsfaktoren und die Erwartungshaltung zum Teil unterschiedlich aus. Darum haben wir hier die 5 wesentlichen Erfolgsfaktoren bei der Durchführung einer Transfergesellschaft aus 3 unterschiedlichen Perspektiven zusammengestellt.