Weil Veränderung Profis braucht

Die Transfergesellschaft – Zeitgewinn für die berufliche Neuorientierung

Zeit ist einer der entscheidenden Faktoren, wenn es um personelle Umstrukturierung und die berufliche Neuorientierung betroffener Mitarbeiter geht. Eine Transfergesellschaft ist die ideale Lösung, wenn die Mitarbeit der betroffenen Kollegen zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr erforderlich ist und gleichzeitig eine längerfristige finanzielle Absicherung gewünscht wird.

Eine Transfergesellschaft ist ein besonders effektives Instrument, weil sie einen Zeitgewinn in zweierlei Hinsicht verschafft: Zum einen ermöglicht sie, kurzfristig Personal zu reduzieren, weil die Fristen im Rahmen des Kündigungsschutzes entfallen. Zum anderen gewinnen die betroffenen Mitarbeiter Zeit, um sich umfassend mit ihrer beruflichen Neuorientierung befassen zu können.

Was ist eine Transfergesellschaft?

Eine Transfergesellschaft ist wie ein kompaktes Fitness-Programm für Ihre Mitarbeiter. Je nach Ausgangssituation erhalten Ihre Mitarbeiter einen bis zu 12 Monate laufenden Arbeitsvertrag in der für Sie eingerichteten Transfergesellschaft. Die Mitarbeiter scheiden nach Unterschrift eines „Dreiseitigen Vertrages“ aus Ihrem Unternehmen aus und erhalten während der Zeit in der Transfergesellschaft ein Beratungsprogramm, welches Sie fit macht für die Rückkehr in den Arbeitsmarkt. Dabei geht es um Selbstreflexion in Form von Stärkenanalysen, Erkennen von Erfolgen, Festlegung von beruflichen Zielen und der Erarbeitung eines individuellen Leistungsangebots für zukünftige Arbeitgeber. Unter Umständen ist es sogar möglich, im Rahmen der Transfergesellschaft gezielt an Weiterbildungsmaßnahmen teilzunehmen, um durch die neu erworbene Fachkenntnis und Qualifikation die Attraktivität für den Arbeitsmarkt zu erhöhen. Auch Praktika und Probearbeitsverhältnisse mit Rückkehroption sind weitere Optionen, die den Einstieg in ein neues unbefristetes Arbeitsverhältnis erleichtern.

Die Agentur für Arbeit zahlt im Rahmen der Regelungen des Sozialgesetzbuches III für die Dauer der Maßnahme ein sogenanntes Transferkurzarbeitergeld (TKuG), das von Ihnen als bisheriger Arbeitgeber optional in der Regel auf 80 Prozent des letzten Nettogehalts aufgestockt werden kann. Es empfiehlt sich zudem Gelder für die Finanzierung der Qualifizierungsmaßnahmen zur Verfügung zu stellen und diese im Restrukturierungsbudget rechtzeitig einzuplanen.

Die Vorteile einer Transfergesellschaft im Überblick

Klar definierter Zeitpunkt der Reduzierung des Personalbestandes
Verlängerung der Absicherung der Mitarbeiter ohne Mehrkosten
Zeitgewinn für die berufliche Neuorientierung
Umfassende professionelle Beratung
Keine unnötige Ressourcenbindung, speziell in der Personalabteilung
Sehr hohe Platzierungsquoten durch lange Laufzeit (bis über 90 Prozent)

Möglicher Leistungsumfang im Rahmen einer Transfergesellschaft

Zum Leistungsumfang der Beratung gehören die individuelle Situationsanalyse, Stärkenprofil und Zielklärung, persönliches Coaching, Optimierung der Bewerbungsunterlagen sowie Gesprächstraining. Darüber hinaus kümmern sich unsere Experten um die Optimierung des Social Media Auftritts auf Xing und LinkedIn, die Betreuung im Bewerbungsprozess sowie die Vermittlung von Kontakten zu potenziellen Arbeitgebern. Selbstverständlich ist es hier auch möglich, persönliche Schwerpunkte zu setzen.

Erfahren Sie von unseren Alumni, wie sie ihre Beratung bei uns wahrgenommen haben

Jeder bei uns beratene Klient hat eine Geschichte zu erzählen. Eine ganz persönliche Geschichte über Trennung, Verluste, Veränderungen und auch neu Chancen. Machen Sie sich selbst einen Eindruck, wie unsere Alumni ihre Beratung bei Mühlenhoff wahrgenommen haben und wie wir sie dabei konkret unterstützen.

Weitere Videobeiträge finden Sie auf unserem YouTube-Kanal.

Zahlen, Daten, Fakten

  • Wir beraten durchschnittlich 1.500 Klienten pro Jahr in geförderten Transfermaßnahmen.
  • Im Durchschnitt nehmen die Klienten 24 Beratungsstunden während dieser Zeit in Anspruch.
  • Aktuell begleiten wir Transfergesellschaften bei namhaften Unternehmen in den Branchen Automotiv, Pharma und Verlagswesen.
  • Unsere Vermittlungsquote liegt bei 75-90%.
  • Seit über 30 Jahren vertrauen uns Unternehmen ihre Mitarbeiter an.

Lernen Sie die Menschen kennen, die sich gewissenhaft um die berufliche Neuorientierung Ihrer Mitarbeiter kümmern