Interview: Newplacement trotz boomendem Arbeitsmarkt

Düsseldorf, November 2018

„Nicht so streng selektieren“

Viele deutsche Konzerne und Mittelständler befinden sich derzeit in einer typischen Umstrukturierungssituation. Da sie sich aufgrund der Digitalisierung oder branchenspezifischer Rahmenbedingungen neu aufstellen müssen, treiben sie ihren Personalumbau voran. Dies ist in vielen Fällen auch mit einem Personalabbau verbunden. Entfällt die soziale Verantwortung der Arbeitgeber für Arbeitnehmer, die das Unternehmen verlassen müssen, weil der Arbeitsmarkt so viele offene Stellen bietet wie noch nie? Wir haben mit Herbert Mühlenhoff über die Karrierechancen von Mitarbeitern, die vom Personalabbau betroffen sind, gesprochen.

Das vollständige Interview mit Herbert Mühlenhoff (Arbeit und Arbeitsrecht 11/2018) kann hier heruntergeladen werden.