Suche

Kunden Log-In

Herbert Mühlenhoff: „Trennungsberater müssen Job-Search bieten.“

Düsseldorf, 24. Oktober 2011:

Herbert Mühlenhoff: „Trennungsberater müssen Job-Search bieten.“


Ein zentrales Interesse von Arbeitgebern, die ihren Mitarbeitern in Trennungsprozessen Outplacement anbieten, liegt darin, dem Gekündigten eine hohe Platzierungssicherheit zu verschaffen. Um zu der gewünschten Zielposition zu kommen, nutzen erfahrene und professionelle Berater verschiedene Such-Methoden, die den Weg zur Wunschposition ebnen. Dabei zeigt sich, dass die Nutzung des Netzwerks des Kandidaten eine sehr erfolgreiche Methode ist, um zur Zielposition zu gelangen, ebenso wie die Direktbewerbung.

Aktives Ermitteln von Positionen wird Standard
Doch die Erwartung der Unternehmen an Trennungsberater hat sich in den letzten Monaten deutlich gewandelt.
Herbert Mühlenhoff, Geschäftsführer Mühlenhoff Managementberatung: „Wenn Unternehmen umfangreiche Restrukturierungen vornehmen und sich gleichzeitig von vielen Fach- und Führungskräften trennen müssen, erwarte sie, dass Outplacementberater verdeckte und noch nicht ausgeschriebene Stellen ermitteln und den Weg zu persönlichen Bewerbungsgesprächen ebnen.“ Dieser Job-Search – das Ermitteln von Positionen auf Basis der Schlüsselbefähigungen der Klienten – setzt gute Kontakte in den Markt der Unternehmen und eine absolute Prozesssicherheit voraus. „Dies stellt eine neue Qualität der Dienstleistung dar. Unternehmen erwarten, dass Outplacement-Berater über umfangreiche Branchenerfahrung sowie über gute Verbindungen zu Arbeitgebern verfügen und entscheiden nach diesen Kriterien auch bei der Auswahl der Berater“, betont Herbert Mühlenhoff.

Anders stellt sich die Erwartung der Auftraggeber dar, wenn sie sich von einer einzelnen Fach- oder Führungskraft trennen müssen. „In diesem Fall ist es kontraproduktiv, als beratendes Unternehmen in den Markt zu gehen. Der potenzielle Arbeitgeber erwartet zu Recht, dass die einzelne Führungskraft selbst auftritt und ihre Kompetenzen und Leistungen anbietet, denn die Kontaktanbahnung stellt bereits in gewisser Weise eine Arbeitsprobe dar.“

Marktsituation
Die Nachfrage nach Outplacement ziehe im Jahr 2011 deutlich an, so Herbert Mühlenhoff, da einzelne Branchen (Finance und Energiewirtschaft) vor großen Umstrukturierungen stehen würden.

Die Mühlenhoff Managementberatung GmbH ist eine der führenden Outplacementberatungen in Deutschland. Herbert Mühlenhoff, Geschäftsführer der Mühlenhoff Managementberatung, berät seit 22 Jahren Unternehmen und Führungskräfte bei der ganzheitlichen Personalentwicklung. Der Schwerpunkt der Beratungsarbeit liegt in den Bereichen Outplacement, Coaching und Potenzial-Analyse. Mühlenhoff ist Vizepräsident des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU). www.muehlenhoff.com

Kontakt:
Sylvia Rainer
Mühlenhoff Managementberatung
Tel.: 0211/ 55 86 760
Mail: sylvia.rainer(at)muehlenhoff.com

Fri, den 27 June 2014Spurwechsel in den Mittelstand

In welcher Art von Organisation will ich meine HR-Laufbahn fortsetzen? [more]

Category: Aktuelles, 2014, Presse
Thu, den 06 February 2014BDU-Marktstudie „Outplacementberatung in Deutschland 2012/2013“

Unternehmen setzen bei notwendigen Personaltrennungenverstärkt auf die Unterstützung durch...[more]

Category: Aktuelles
Fri, den 27 June 2014Spurwechsel in den Mittelstand

In welcher Art von Organisation will ich meine HR-Laufbahn fortsetzen? [more]

Category: Aktuelles, 2014, Presse
Tue, den 04 February 2014Wie Arbeitgeber heute ihr Trennungsmanagement gestalten

Arbeitswelten und Arbeitsmärkte wandeln sich und damit auch die Personalfunktion und personalnahe[more]

Category: 2014, Presse
StandortkarteStandortkarteHamburgBerlinHannoverDüsseldorfFrankfurtNürnbergWienMünchenStuttgartBaselZürich